Montag, 31. Oktober 2016

»Tintenküsse« - NaNoWriMo 2016

(c) Sarah König
» Anna verbringt einige Wochen vor Beginn ihres Studiums in einem Freizeitlager. Mittels einer ihrer Geschichten verbindet sie die hiesige Welt - die Ungeschriebene - mit der Geschriebenen Welt. Einer Welt, mit genau solch einem See wie auf dem Gelände des Freizeitlagers. Der Welt, in der Emily lebt - Emily, von der Anna bisher noch gar nicht wusste, dass sie in ihrem Roman vorkommt.
Als Emily eines Tages durch ein magisches Tor in dieser Welt landet ist die Überraschung groß.
Und Emily ist nicht die erste Besucherin aus der Geschriebenen Welt ... «

Zu Inspirationszwecken habe ich mir ein Cover erstellt. Na, was haltet ihr davon?


Wie ihr seht habe ich, wie in den vergangenen Jahren auch, den NaNo-Counter oben rechts eingebaut. Auch wenn hier wohl keine Beiträge aufkommen werden, könnt ihr meinen Fortschritt über den Counter verfolgen wenn ihr mögt.
Nur noch wenige Stunden, dann ist offizieller NaNo-Beginn. Einen Mitternachtsstart werde ich mir zum Wohle meiner Laune morgen früh, wenn das Töchterchen auf der Matte steht, sparen.
Allen Teilnehmern wünsche ich gutes Gelingen, macht euch neben all dem Stress aber auch eine schöne Zeit!

Freitag, 14. Oktober 2016

Same old, same old. Der NaNoWriMo. 2016.

Hallo zusammen,

das Schreibjahr wäre nicht dasselbe, wenn nicht der NaNoWriMo wäre.

Der National Novel Writing Month - hier auf dem Blog schon mehrfach vorgestellt, deshalb die Kurzfassung: Schreibe binnen 30 Tagen, zwischen 00:01 Uhr 01.11. und 23:59 Uhr 30.11., 50.000 Wörter. Gehe direkt über Los, ziehe tolle Sponsorenpreise ein und vor allem: das Schreiben eines Romans beinhaltet die Möglichkeit, diesen auch zu beenden. Im besten Fall hat der Teilnehmer also eine ganze Menge Spaß, Stress und spätestens am 30.11. die Freude, einen Roman geschrieben zu haben. Oder einen guten Teil, falls er nicht zu Ende ist. Oder einen gigantischen Teil, falls 50.000 Wörter keine Herausforderung darstellen.

Wie in jedem Jahr nehme ich nicht nur am NaNoWriMo teil, sondern bin auch Teil des Team Tintenzirkel. Die Vorbereitungen laufen im Forum seit ein paar Wochen, die Romanthreads schießen aus dem Boden, Aktionen werden wiederbelebt oder neu ins Leben gerufen. Und wie in jedem Jahr ist in Sachen Roman- bzw Projektfindung nichts wie es einmal war.

Meinen ersten NaNo 2010 habe ich ohne große Vorbereitung geschrieben. Der Protagonist des damaligen Projekts saß eines Tages neben mir am Schreibtisch, es war klar, dass er nicht wieder verschwinden würde - und so entstand der Roman Tag für Tag dank quengeligem, quasseligem Nervling. Jedes Projekt beinhaltet eine solche, eine treibende Kraft. Das kann entweder ein Charakter sein, oder eine Szene, die einem die Welt des ganzen Romans eröffnet. Das kann Musik sein, die zum Projekt passt und einen Inspiriert, oder ein Thema, das einen beschäftigt.
2010 brauchte ich kein Notizbuch, keine Kapitelübersicht, nichts. Das sah 2011 schon ganz anders aus ... Jedes Jahr unterscheidet sich von den Vorjahren. Letztes Jahr ging ohne Notizblock gar nichts. Gefüllt mit allen zusammengetragenen Infos über die Charaktere und genauer Beschreibung einzelner Kapitel. Dieses Jahr ... ich wähle die noch freie Hälfte des Notizblocks und habe mir zudem die Finger wundgeschrieben - warum sollte ich also das, was ich an Plot und Charakterinfos habe, nicht zu einem kleinen Büchlein verpacken?
Gesagt getan. Ob es so funktioniert? Ich habe ein gutes Gefühl, aber vielleicht muss ich es auch noch einmal umschmeißen.

»Tintenküsse« wird ein romantisches Fantasy-Abenteuer mit Potential einer Fortsetzung. Das ich das einmal sagen würde hätte ich mir nie träumen lassen. Fortsetzungen, Mehrteiler ... das sind Möglichkeiten, die mir bisher immer Unbehagen bereitet haben. Selbst wenn ich von anderen hörte, sie wollten mehr lesen von der Welt oder den Charakteren, nie hatte ich das Gefühl, genügend Material für mehr als ein Buch zu besitzen.
Dieses Jahr scheint das anders ...

Zu viel kann ich euch an dieser Stelle deshalb über das Projekt nicht verraten, aber einen kleinen Teaser habe ich selbstverständlich - ihr sollt ja nicht leer ausgehen! Sobald ich die endgültige Richtung erkenne und einschätzen kann, ob ich das erste Mal in meinem Schreibleben einen Roman mit Fortsetzung anlege erfahrt ihr es!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!


Mittwoch, 15. Juni 2016

Prinzipien einhalten oder etwas riskieren? - »Flammengarde«

DENAZ
 
Denaz' Zukunft ist als Sohn des Hauptmanns wie in Stein gemeißelt - er tritt in die Fußstapfen seines Vaters und übernimmt den Platz an vorderster Spitze der Verteidigung der Stadt. Ein Posten, der Gefahr birgt. Und als ob es nicht reicht, dass er sich um seine eigene Sicherheit sorgt, verliebt er sich ausgerechnet in ein Mädchen, eine junge Frau, der Flammengarde.
Dass Rahel außerdem die Kronprinzessin ist, vereinfacht die Situation natürlich nicht ...


Denaz hat im Buch ganz klare Prinzipien. Wie haltet ihr es? Seid ihr stur, weil ihr wisst, was gut für euch ist oder riskiert ihr auch einmal etwas - auch wenn das vielleicht bedeutet, nicht glücklich zu sein?


PS: Natürlich auch als eBook! Kauflink (Coverbild) oben rechts auf diesem Blog!
Bestellung natürlich auch über den Verlag möglich!

Donnerstag, 2. Juni 2016

Nur noch heute bewerben! (Lovelybooks-Leserunde)

Hallo zusammen,

in nur etwas mehr als 12 Stunden endet die Bewerbungsrunde für die Lovelybooks-Leserunde zu meinem Roman 》Flammengarde《.

17 Bewerbungen haben mich bereits erreicht und jetzt darf ich euch eine Besonderheit verkünden: Kommen 20 Bewerber für die Leserunde zusammen, vergeben der Machandel Verlag und ich SECHS eBooks!
Klingt doch gut, oder?

Ich freu mich schon darauf, mit euch meinen Roman zu besprechen!
Und hier könntihr euch registrieren bzw anmelden und bewerben: Lovelybooks-Leserunde

Donnerstag, 26. Mai 2016

Lovelybooks-Leserunde zu »Flammengarde«


Habt ihr Lust auf eine Leserunde?

»Flammengarde« startet JETZT in die Bewerbungsrunde (bis 02.06.) - gewinnen könnt ihr ein Print-Exemplar oder ein eBook von insgesamt fünf Prints und fünf eBooks!

Interesse? Dann schnell vorbeischauen: Klick!


Sonntag, 8. Mai 2016

Was wäre wenn ... »Flammengarde«

Guten Abend zusammen,

ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche. Habt ihr heute an eure Mütter gedacht?
Meine Maus ist mit ihren gerade sieben Wochen natürlich noch zu klein, aber ich freue mich schon sehr auf die ersten, selbstgebastelten Geschenke in ein paar Jahren!

Zum Thema dieses Posts:
Was wäre wenn ...




RAHEL
Rahel ist Rogdans Prinzessin. Neugierig auf die Flammen der Garde war sie schon als kleines Mädchen. Als sie dann selbst eines Nachts in Flammen stand ging für sie ein Traum in Erfüllung. Nicht bloß Prinzessin sein - mehr sein, nützlich sein.

Ob ein Leben als Teil der »Flammengarde« so ist, wie Rahel es sich vorgestellt hat? Das erfahrt ihr nur im Buch!
Aber:
Wie erginge es euch? Nicht in jedem Mädchen erwacht die Flamme so stark, dass sie der Garde beitreten kann. Wäret ihr gern ein Teil der Garde, seid ihr abenteuerlustig und wollt ihr einer Sache/eurer Stadt/eurem König so dienen, oder wäret ihr mit dem weniger aufregenden, aber auch weniger gefährlichen Leben OHNE Feuer zufrieden?



Ich freue mich auf eure Antworten und eure Meinungen!

PS
Die (baldige) Fertigstellung des eBooks würde ich zum Anlass nehmen, eine Leserunde bei Lovelybooks zu starten. Wäre das nicht was? :)

Samstag, 23. April 2016

Welttag des Buches

Hallo zusammen,

ganz ohne Vorankündigung oder Inanspruchnahme der prima Vernetzung durch Blogger schenken Lesefreude möchte ich, quasi im Kleinen und Stillen, trotzdem an der Aktion teilnehmen.

Blogger schenken Lesefreude - Blog den Welttag des Buches - oder: Ich verschenke ein Exemplar meines romantischen Abenteuers "Flammengarde"!

270 Seiten, Machandel Verlag
Felslinge bedrohen das Königreich Rogdan, und nur die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, können sie in Schach halten. Rahel, die Kronprinzessin, ist eine von ihnen. Gegen eine Bedrohung von innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird entführt, und ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, muss sie aus den Fängen des abtrünnigen Feindes retten. Heimlich ist jetzt gar nichts mehr – doch gerade, als Rahel glaubt, jetzt könne sich alles zum Guten wenden, steht der Feind wieder vor den Toren Rogdans. Rahel muss einmal mehr beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht – und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint.

Bedingung für eine gültige Teilnahme ist ein Kommentar hier auf dem Blog. Oder aber unter dem hierzugehörigen Facebook-Post - in Zusammenhang mit einem Like für meine Autorenseite. Schreibt mir etwas nettes, oder vielleicht habt ihr eine Frage?
Wenn die Gewinnerin oder der Gewinner im Anschluss an das Lesen eine Rezension schreibt gibt es eine Überraschung - und wenn ich im Zuge eurer Kommentare und Likes mit meinerAutorenseite die 500 Likes knacke gibt es eine zweite große Überraschung!

Alle Kommentare bis zum 24.04. 23:59 Uhr hier oder auf Facebook landen im Lostopf für das Geschenk.



Ich wünsch euch was - bis zum nächsten Blogbeitrag! Viel Glück!

~*~

TEILNAHMEBEDINGUNGEN
Teilnehmer/innen müssen volljährig sein; ich behalte mir vor, dies zu prüfen. Mehrfachteilnahme ist nicht erlaubt. Mir muss für den Versand einmalig die Post-Adresse zur Verfügung gestellt werden. Falls der Gewinn auf dem Postweg verloren geht besteht kein Anspruch auf Ersatz. Facebook hat mit der Aktion nichts zu tun und dient nicht als Ansprechpartner.

Mittwoch, 16. März 2016

+++ LETZTE CHANCE für Vorbesteller! +++


Nur noch HEUTE zum vergünstigten Preis von 9,50 Euro meinen Roman »Flammengarde« vorbestellen - inkl. kleiner Überraschung und persönlicher Widmung (sofern gewünscht)!
Ab morgen dann überall im Handel erhältlich (ISBN: ISBN 978-3-95959-012-9) für 10,90 Euro - oder auf der Leipziger Buchmesse! Direkt beim Machandel Verlag (Halle 2, Stand H301).

Felslinge bedrohen das Königreich Rogdan, und nur die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, können sie in Schach halten. Rahel, die Kronprinzessin, ist eine von ihnen.
Gegen eine Bedrohung von innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird entführt, und ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, muss sie aus den Fängen des abtrünnigen Feindes retten.
Heimlich ist jetzt gar nichts mehr - doch gerade, als Rahel glaubt, jetzt könne sich alles zum Guten wenden, steht der Feind wieder vor den Toren Rogdans. Rahel muss einmal mehr beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht - und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint.

Vorbestellen direkt bei mir per Facebooknachricht oder E-Mail (sarah.koenig[at]t-online.de - bitte das [at] mit dem @ ersetzen!) - oder natürlich via Kommentar hier auf dem Blog.

Dienstag, 15. März 2016

+++ Gewinnspiel auf Facebook! +++

+++ Gewinnspiel auf Facebook +++
+++ Zur Veröffentlichung des Romans »Flammengarde« +++

Ha, darauf habt ihr gewartet? Dann bin ich ja noch gerade rechtzeitig!

Ich habe, wie versprochen, für jeden, der das Buch vorbestellt, eine kleine Überraschung.
Aber vielleicht möchtest Du das Buch auf der Buchmesse in Leipzig kaufen? Das würde mich auch sehr freuen – und auch das soll nicht unbemerkt bleiben! Sofern du willst …

+++ Das Gewinnspiel: +++
Du fährst nach Leipzig und schaust beim Machandel Verlag in Halle 2, Stand H301 vorbei. Du entscheidest dich, den Roman »Flammengarde« zu kaufen? Toll!
Mach ein Bild von dir und dem Buch oder lass jemanden dich mit dem Roman knipsen. Du fügst mir dieses Foto von dir und meinem Roman einem Kommentar auf meiner Autorenseite UNTER diesem Beitrag an!

Unter allen bildlichen Kommentaren, die mich bis Dienstag, 22.03.2016 23:59 Uhr erreichen, verlose ich das große »Flammengarde«-Paket!

Und weil es so schön ist, verlose ich zudem drei „kleine“ »Flammengarde«-Pakete unter ALLEN Kommentaren und Likes des Beitrags!


Grüßt mir Leipzig und meine Verlegerin Charlotte Erpenbeck - ich freue mich auf eure Kommentare auf meiner Facebookseite!

PS
Ein zweites großes »Flammengarde«-Paket verlose ich, wenn außerdem bis Dienstag, 22.03.2016 23:59 Uhr 500 Likes für meine Autorenseite zusammenkommen! (Dazu wird es einen gesonderten Beitrag geben, wenn die 500 Likes erreicht werden.)

Freitag, 11. März 2016

»Flammengarde« - noch ein Textschnipsel!



Die Links zum Verlag und zur Facebook-Seite:
Machandel Verlag     ~*~     Facebook

E-Mail: sarah.koenig[at]t-online.de
(Um vor Spam zu schützen, ist die E-Mailadresse nicht korrekt geschrieben.
Bitte [at] mit @ ersetzen, vielen Dank für euer Verständnis!)

Montag, 7. März 2016

»Flammengarde« - Textschnipsel!


































Die Links zum Verlag und zur Facebook-Seite:
Machandel Verlag     ~*~     Facebook

E-Mail: sarah.koenig[at]t-online.de
(Um vor Spam zu schützen, ist die E-Mailadresse nicht korrekt geschrieben.
Bitte [at] mit @ ersetzen, vielen Dank für euer Verständnis!)

Sonntag, 28. Februar 2016

»Flammengarde« - Jetzt vorbestellen!




Die Links zum Verlag und zur Facebook-Seite:
Machandel Verlag     ~*~     Facebook

E-Mail: sarah.koenig[at]t-online.de
(Um vor Spam zu schützen, ist die E-Mailadresse nicht korrekt geschrieben.
Bitte [at] mit @ ersetzen, vielen Dank für euer Verständnis!)

Mittwoch, 24. Februar 2016

2016 - Was ist und kommen wird!

06.02.
Das Flammengardenmädchen beginnt mit dem Korrektorat.
16.02.
Bis zum Wochenende dürfte auch das Flammengardenmädchen der Autorin Sarah König druckfertig sein.

Zwei Posts meines Verlags bei facebook, die mich unglaublich glücklich gemacht haben!
Und dann die E-Mails vorgestern mit dem hübschen Betreff: Coverentwurf. Und was für Ideen!

Und damit Hallo zum heutigen Blogbeitrag unter dem Motto: Was ist und kommen wird! Von Plagiaten, Buchveröffentlichungen und den letzten Tagen bis zur bisher größten Veränderung meines Lebens.

Ruhig war es seit Jahreswechsel hier. Das hat(te) mehrere Gründe. Etwas weniger chronologisch, dafür allem voran: Im März gibt's endlich mein neues Buch! Ich weiß, lang hab ich euch warten lassen. Aber »Flammengarde« unterscheidet sich so sehr von Ferdi, was Genre und Zielgruppe angeht, ihr werden die Wartezeit nicht bereuen. Und wenn die Zahlen für sich sprechen, vielleicht darf ich meiner Verlegerin Charlotte Erpenbeck dann zeitig das nächste Projekt vorstellen! Man könnte behaupten: ihr habt es in der Hand.

»Flammengarde« soll pünktlich zur Leipziger Buchmesse im Machandel Verlag erscheinen! Drückt die Daumen, opfert Gaben, betet - dann schafft es »Flammengarde« bestimmt!
Felslinge bedrohen das Königreich Rogdan, und nur die lebenden Flammen Rogdans, die Mädchen und Frauen der Flammengarde, können sie in Schach halten. Rahel, die Kronprinzessin, ist eine von ihnen.
Gegen eine Bedrohung von innen allerdings kann sich auch die mächtigste aller Flammen nicht wehren. Rahel wird entführt, und ihre heimliche Liebe, der junge Hauptmann Denaz, muss sie aus den Fängen des abtrünnigen Feindes retten.
Heimlich ist jetzt gar nichts mehr - doch gerade, als Rahel glaubt, jetzt könne sich alles zum Guten wenden, steht der Feind wieder vor den Toren Rogdans. Rahel muss einmal mehr beweisen, dass sie ihr Feuer beherrscht - und erkennen, dass der Tod manchmal mehr Gnade in sich trägt, als es scheint.
Das feurig-romantische Abenteuer von Rahel und Denaz könnt ihr vorab der Veröffentlichung zum Subskriptionspreis von 9,50 Euro direkt beim Verlag oder bei mir bestellen! Wer bei mir ordert, dem garantiere ich (natürlich nur sofern gewünscht) eine persönliche Widmung - und eine kleine Überraschung gibt's obendrauf (auch ohne Widmung *g*)! Leider schaffe ich es nicht zur LBM (dazu nachher mehr) und auch zum BuCon werde ich dieses Jahr nicht fahren.
Sobald das Buch offiziell erschienen ist (pünktlich zur LBM - ihr habt doch schon euer Gebet gesprochen?) kostet es 10,90 Euro. Und spätestens ab dem offiziellen Erscheinungstermin könnt ihr es natürlich überall bestellen - egal ob online bei einem der diversen Händler oder in eurem Ort, beim Buchhändler eures Vertrauens (ISBN 978-3-95959-012-9)!

Jetzt interessiert euch sicher das Cover? Jaaa, das ist auch wirklich wundervoll geworden. Aber das zeige ich euch hier nur anteilig - genauer gesagt: den Rückdeckel. Ja, gemein von mir. Aber die Rückseite ist eben auch schon so großartig. Findet ihr nicht?

Coverquellen: Karl Umbriaco / Merydolla / Olena Zascochenko / www.shutterstock.com

Folgt ihr mir schon auf facebook? Wenn nicht, solltet ihr das ändern, finde ich. Einfach hier klicken - Klick! -, die Seite liken (sofern noch nicht geschehen) und alles zur Veröffentlichung mitbekommen! Und vor allem: das Cover dort weiter entdecken!


Und wenn meine Autorenseite, dank euch, bis zur LBM die (bisher in utopischer Ferne liegenden) 500 Likes bei Facebook erreichen sollte, dann gibt's was Schönes zu gewinnen!

~*~

Nach diesen tollen Neuigkeiten ein wenig mehr zu "warum ich dieses Jahr nirgendwo hinfahren werde". Der Januar war offiziell der letzte Monat, in dem ich ins Büro musste. Mit dem noch abzufeiernden Urlaub aus 2015 bin ich tatsächlich kaum noch zehn Tage in 2016 arbeiten gewesen und nun seit ein paar Wochen sitze ich zuhause und warte auf die Ankunft der kleinen Maus, die sich für Mitte März angekündigt hat. Deshalb schaffe ich es nicht zur LBM, auch wenn ich die »Flammengarde« natürlich gern persönlich auf ihrer ersten Messe
begleitet hätte. Ich hoffe einfach, dass viele liebe Freunde und vielleicht ja auch jemand von euch, als neue Leser, das Buch finden, kaufen, anhimmeln - und ihm einen guten Start ermöglichen. :)
Vielleicht mag sich jemand mit dem frisch erstanden Buch fotografieren und auf meiner Facebook-Seite posten? Da würde ich glatt eine kleine Verlosung unter allen Bildern veranstalten.

Ich werde also im März Mama - dementsprechend wird es hier nicht viel öfter als in letzter Zeit, eher seltener noch, Infos geben. Aber ich versuche, euch mindestens vierteljährlich ein kleines Update zu schicken. Denn ich werde natürlich weiterschreiben und hoffentlich auch weitere Bücher veröffentlichen!

~*~ 

Zum Abschluss noch ein kleiner Abschnitt über Plagiate. Ich will gar nicht groß aufzählen, wer wann wo und aus welchen Werken kopiert hat. Ich möchte auch nicht lang und breit darüber reden, dass das, was getan wurde falsch ist. Denn das es falsch ist, dass müsste einem jeden klar sein. Egal ob jemandes Leser/in das Verhalten billigt oder gar schönredet, gutheißt - es ist Diebstahl. Und das lernt man eigentlich schon von Kleinauf, dass das kein Kavaliersdelikt ist.
Es ist nicht in Ordnung, jemandes Gedankengut, Ideenwelt, Herz, Blut und Schweiß zu stehlen. Punkt. 

~*~

Wenn ihr mögt folgt mir auch auf Twitter - Klick! - auch da gibt's nicht ständig Neues, aber manchmal geht es dort einfach schneller als bei Facebook oder hier auf dem Blog. Damit ihr hier auch in Zukunft nichts verpasst, könnt ihr den Blog abonnieren - schaut dazu einmal oben rechts in die Ecke.

Habt eine schöne Zeit ihr Lieben - bis zum nächsten Mal!